Home Page

Die ZSO Seetal umfasst 11 Verbandsgemeinen und ist als ZSO-Typ2 organisiert. Wir verfügen per 25.04.2013 über 185 aktive Zivilschützer, wovon 176 voll ausgebildet sind. Des Weiteren können wir auf eine Reserve von 101 Personen zurückgreifen.

Der Gemeindevertrag bildet die Grundlage der regionalen Zivilschutzorganisation Seetal.
gemeindevertrag.pdf
 

So ist die ZSO Seetal aufgebaut

Kommando

Führt die gesamte Zivilschutzorganisation. Auswertung und Befehlsausgabe erfolgt über diese zentrale Stelle.

Führungsunterstützung

Die Aufgabe der Führungsunterstützung ist das beschaffen und Aufarbeiten von Informationen für das Kommando. Weiter ist die Führungsunterstützung für die Weitergabe von Informationen verantwortlich.

Schutz und Betreuung

Schutz und Betreuung sorgt sich direkt um die Bevölkerung. Diese Abteilung ist verantwortlich für die Betreuung und die Versorgung von Evakuierten oder Obdachlosen. Ebenso ist Schutz und Betreuung für die Instandhaltung von Schutzräumen zuständig.

Unterstützung

Die Unterstützung kann aus Trümmerlagen bergen und behilfsmässige Bauten erstellen. Ebenso können  Partner im Bevölkerungsschutz unterstützt werden in materiellen und personellen Belangen. Um diese Aufgabe wahrzunehmen, kann die Unterstützung auf einen grossen Materialpark der ZSO Seetal zurückgreifen.

Logistik

Die Logistik beschafft Hilfsmittel, organisiert Transporte und ist verantwortlich für den Nachschub an Hilfsgütern, Verpflegung und Personal.
 

Zivilschutzstelle

Die Zivilschutzstelle ist das "Büro" der ZSO Seetal. Hier werden alle administrativen Belange der ZSO organisiert.  Weitere Infos gibts hier.

 

Standorte

In den 11 Gemeinden der ZSO Seetal befinden sich 6 Anlagen, welche durch uns betreut, genutzt und Instand gehalten werden.  Diese Anlagen haben verschiedene Aufgaben und Einrichtungen und werden in einem Ereignisfall zu einem elementaren Teil des Bevölkerungsschutzes. 

Wir verfügen über:

  • KP (Kommandoposten)
  • BSA (Bereitstellungsanlage)
  • SanPo (Sanitätsposten)
  • SanHist (Sanitäts-Hilfsstelle)

KP

Aus dem geschützten Kommandoposten kann die Führung aufrechterhalten werden. Diese Anlage sind sehr gut geschützt und funktioneren autonom. Alle Anlagen verfügen über eine eigenständige Strom- und Wasserversorgung. Der "Haupt-KP" der ZSO Seetal befindet sich in Seon. Dieser verfügt über eine moderne Kommunikationsinfrastruktur und kann im Ereignisfall innert Minuten zum Herzstück des Bevölkerungsschutzes genutzt werden. Durch den Einbau moderner Kommunikationstechnologie (Telefon, Internet, TV, Polycom) kann in jeder erdenklichen Situation aus dem KP heraus agiert und reagiert werden.

BSA

In mehreren BSA's im Gemeindegebiet der ZSO Seetal stehen Hilfsmittel zur Verfügung. Wir verfügen über schwere Rettungsgeräte bis hin zu Rettungstragen zur Bergung von Verletzten. Auch im Falle eines ABC-Einsatzes sind wir ausgerüstet, um der Bevölkerung Schutz zu bieten.  Wir haben unser Material in mehreren Anlagen verteilt gelagert, um in möglichst nützlicher Frist alle Teile des Seetals versorgen zu können.

SanPo

Verletzte Personen werden hier kurzfristig betreut und gepflegt.

SanHist

In der Sanitäts-Hilfsstelle können Verletzte betreut und gepflegt werden. In diesen Anlagen können kleine bis mittlere Eingriffe im hauseigenen OP erledigt werden. Diese Anlage verfügt zudem über eine Apotheke. Auch diese Anlage ist autonom und verfügt über eine eigene Strom-, Wasser- und Sterilisationsanlage.